Teil 2: Feuer und Flamme.

Die 70er-Jahre

In den 70er-Jahren ist Montreux das Mekka der Rockfans. Der Brand des Casinos während eines Konzerts von Frank Zappa und der Deep Purple-Hit „Smoke on the Water“, sowie die ersten Auftritte von Pop-Bands im Rahmen des Jazz-Festivals von Montreux, sind einige der Themen dieser zweiten Ausgabe von „Back Around The Clock“. Mit der Serie werden 50 Jahre Rock’n’Roll in der Schweiz dokumentiert.

Musikalische Originalbeiträge von Schweizer Musikern stammen u.a. von TEA, Island, Rumpelstilz, Toad, Krokus, Krokodil und Betty Legler. Musiker wie Chris von Rohr, Schifer Schafer und Düde Dürst und erzählen, wie die Szene damals funktionierte, wie sie überlebten oder woran sie scheiterten. Das angesagte Hippie-Wohngefühl im Bauernhaus und die Discowelle sind durch Reportagen dokumentiert. Auch die ersten popigen Fersehsendungen fallen in diesen Zeitabschnitt. Als David Bowie am Anfang seiner Karriere im Hits à Gogo auftrat und der erfolgreiche Disco-Produzent Giorgio Moroder den Erfolg noch als Sänger suchte und im Kanton Obwalden wohnte.

 

 

 

Kein Video? Flash Player herunterladen